Warnung

Warnung

Ungültige Konfiguration gefunden. Wenden Sie sich an Ihren Administrator.

 

Erweiterte Funktionen bei JUMO-Bimetallschaltern sparen Zeit und Kosten

Bimetallschalter von JUMO kommen in einer Vielzahl von Anwendungen wie zum Beispiel in Kühl- oder Heizkreisläufen, Kompressoren oder Motoren zum Einsatz. Jetzt sind die Schalter noch besser auf Anwendungen in kompakten Anlagen zugeschnitten. Das Schaltelement wird direkt im Wärmeprozess platziert und kann mit einem Temperatursensor kombiniert werden.

Bimetallschalter können direkt durch ein Gewinde in den Prozess eingeschraubt werden. Das spart erheblich Zeit bei der Montage und bietet so einen entscheidenden Vorteil bei der lokalen Temperaturüberwachung und -signalisierung. Die neue Generation der JUMO-Bimetallschalter 608301 lässt sich jetzt auch mit einem Temperatursensor Pt1000 kombinieren. Somit werden zwei Funktionen in einem Gehäuse vereint. Der Temperatursensor kann an eine Steuerung zur Regelung des Wärmeprozesses angeschlossen werden. Der Bimetallschalter sichert dabei wie bisher den Prozess mechanisch, indem er bei Erreichen der Schalttemperatur den Kontakt öffnet.

Anwender können mit den neuen Bimetallschaltern bei der Montage der Sensorik die Hälfte der Zeit und Materialkosten einsparen. Denn bisher waren zwei Montageorte notwendig, je einer für den Temperatursensor und den Bimetallschalter. Durch die neue Schalter-Sensorkombination kann eine dieser Montagestellen entfallen. Durch das kompakte Design der Armatur lässt sich die Schalter- Sensorkombination auch an schwer zugänglichen Stellen und in kleineren Anlagen gut montieren.

Die Verwendung in bestehenden Anlagen ist ebenso möglich wie eine Integration in Neuentwicklungen. Eine große Auswahl elektrischer Anschlussmöglichkeiten, angefangen bei einem M12-Stecker über einen DIN-Bajonett-Stecker bis hin zu einem fest angeschlossenen Kabel, ermöglicht einen flexiblen Einsatz der Bimetallschalter in vielfältigen Anwendungsumgebungen.

Haben Sie noch Fragen?


Portrait Michael Brosig

Pressesprecher

Michael Brosig 0049 661 6003 238 Michael.Brosig@JUMO.net 0049 661 6003 238