Gewässerschutz als kommunale Aufgabe

Vollumfängliches Prozessmanagement by JUMO

Neben Abwasseranlagen und Klärwerken müssen Kommunen Pumpwerke, Regenbecken und Stauraumkanäle zur Ableitung von Regen- und Oberflächenwasser betreiben und überwachen. Diese Maßnahmen dienen dem Gewässerschutz und werden von der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. vorgegeben. Besonders wichtig ist ein einheitliches Berichtswesen mit Ereignisprotokollen und Messwertaufzeichnungen. Die JUMO Cloud/JUMO smartWARE SCADA ermöglichen eine sichere Überwachung, Steuerung und ein vollumfängliches Prozess-Management. Beliebig viele Anlagen und Außenbauwerke können zentral zusammengefasst und von jedem stationären oder mobilen Endgerät aus überwacht und gesteuert werden.

Die JUMO Cloud als sichere IoT-Plattform

Gesetzeskonforme Datenprotokollierung

Gesetzeskonforme Datenprotokollierung

in kommunalen Wasseraufbereitungsanlagen

Das integrierte automatische Berichtswesen erfüllt die Anforderungen der geltenden Verbandsregeln und erzeugt aus den gesammelten Daten Berichte gemäß ATV-H260 und DWA-M260. Diese können als Web-, PDF- oder Excel-Protokoll erstellt, individuell angepasst und zum Download bereitgestellt werden. Manuell zu erfassende Labormesswerte und Ereignisse können einfach in die Cloud- oder Scada-Software eingegeben werden und wie alle anderen Online-Daten ausgewertet und grafisch dargestellt werden. Alle erfassten Daten werden in Tages-, Monats- und Jahresberichten zusammengefasst und in bundeslandspezifischen Auswertungen wie Leistungsvergleich und Fremdwasserermittlung dargestellt.

Kommunale Wasseraufbereitung

nach behördlichen Vorgaben

Alle relevanten Daten der Kläranlage, des Kanalnetzes und der Entlastungsbauwerke werden gemäß behördlichen Vorgaben erfasst und aufbereitet. Dazu gehören u. a. die Abwassereigenkontrollverordnung (EKVO) in Hessen sowie die Bestimmungen des Datenverbunds Abwasser Bayern. Sämtliche Daten der kommunalen Wasseraufbereitungsanlagen können sowohl direkt in den EKVO-Client für Hessen als auch in das DABay-System für Bayern importiert und dort weiterverarbeitet werden.

Erfassung nach behördlichen Vorgaben

Videoüberwachung per Mobiltelefon

Kommunale Wasseraufbereitungsanlagen

mit Videoüberwachung

Unbemannte Messstellen sowie abgelegene Bauwerke können ortsunabhängig per Live-Video via PC, Mobiltelefon oder Tablet überwacht werden. Dadurch kann der zeitliche Aufwand für vorgeschriebene Kontrollgänge in den kommunalen Wasseraufbereitungsanlagen maßgeblich reduziert werden.

Auswertung von Starkregenereignissen

in der kommunalen Wasseraufbereitung

Starkregen kann zu verheerenden Schäden führen. Daher müssen alle Ereignisse und Vorkommnisse in den kommunalen Wasseraufbereitungsanlagen sicher archiviert und dokumentiert werden, um die Wirksamkeit der Gewässerschutzmaßnahmen und den Optimierungsbedarf im Kanalnetz transparent zu gestalten. Ausgewertet werden können Einstau- und Entlastungsbeginn, Entlastungsende, -dauer und -häufigkeit, der maximale Höhenstand, entlastete Mengen und viele weitere Parameter. Ebenfalls möglich ist die Ausgabe in normkonformen täglichen, monatlichen und jährlichen Berichten und Auswertungen.

Auswertung von Starkregenereignissen

Automatisierungssystem

Kommunale Wasseraufbereitung

Effektive Prozesse durch Automation

Eine Anbindung der JUMO Cloud oder JUMO smartWARE SCADA an das Mehrkanalmessgerät JUMO AQUIS touch und das JUMO Sensor-Portfolio ist ebenso realisierbar wie die Kombination mit vorhandenen Steuerungen und Sensoren anderer Hersteller. Zur Erhöhung der Anlagensicherheit kann beispielsweise der JUMO variTRON 300 als Gateway zur Bestandsanlage dienen. Ein Eingriff oder eine aufwändige Einbindung in die vorhandene Steuerungstechnik ist dafür nicht notwendig, sondern es können alle Vorteile unserer modernen IoT-Cloud-Lösung genutzt werden.

Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen

Dies ist ein Pflichtfeld.
Dies ist ein Pflichtfeld. [required]; Bitte in diesem Feld nur die Zeichen "a-z" oder "A-Z" eingeben. [Eingabe von Ziffern]; Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen ein.[nur 1 Zeichen eingegeben]
Dies ist ein Pflichtfeld. [required]; Bitte in diesem Feld nur die Zeichen "a-z" oder "A-Z" eingeben. [Eingabe von Ziffern]; Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen ein. [nur 1 Zeichen eingegeben]
Bitte wählen Sie eine Option.
Bitte wählen Sie eine Option.

Mit Ihrer Anfrage stellen Sie uns eine Aufgabe, die wir zu Ihrer Zufriedenheit erfüllen möchten. Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten werden gespeichert. Um Ihre Anfrage zufriedenstellend zu bearbeiten, ist es notwendig, alle vorhandenen Felder auszufüllen (nur die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder). Wir nutzen Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage im Rahmen des Geschäftsprozesses. Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Insbesondere geben wir keine Daten an Dritte weiter. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt uns vorbehalten.

Gesprächstermin vereinbaren

Matthias Kremer

Branchenmanager Wasser und Abwasser

Telefon:

0661 6003 402 Jetzt Termin anfragen