Warnung

Warnung

Ungültige Konfiguration gefunden. Wenden Sie sich an Ihren Administrator.

 

Der Schlossgarten lädt zum Lustwandeln, Genießen und Spielen ein

Mit seinem ICE-Bahnhof ist Fulda optimal angebunden.

Ideal für Familienausflüge ins Grüne

Ideal für Familienausflüge ins Grüne

Genießen Sie Livemusik in Clubs und bei Open-Air-Veranstaltungen

Mit seinem ICE-Bahnhof ist Fulda optimal angebunden.

Nehmen Sie Kontakt auf.


Richten Sie Fragen und Bewerbungen an:

Alexandra Dantmann - Leiterin Personal 0049 661 6003 2480 Alexandra.Dantmann@jumo.net 0049 661 6003 2480

Karriere

Leben in Fulda

Arbeit und Leben in Balance ist ein Grundsatz bei JUMO. Daher spielt bei der Wahl des Arbeitsplatzes das Umfeld eine entscheidende Rolle. Mit tollen Bildungsangeboten sowie vielfältigen Sport-, Kultur- und Freizeitaktivitäten bietet die Region Fulda Ihnen und Ihrer Familie beste Rahmenbedingungen. Hohe Lebensqualität bei vergleichsweise günstigen Preisen finden Sie in kaum einer anderen Region Deutschlands.

Das macht Fulda lebens- und liebenswert

  • Leben, wo andere Urlaub machen
  • Familienfreundliche Region
  • Standort in bester Lage
  • Sport-, Kultur- und Freitzeitaktivitäten

Leben, wo andere Urlaub machen

Fulda, das ist die einmalige Kombination von Stadt, Land, Fluss mit dem gleichen Namen. Und was viele nicht wissen ist, dass diese in landes- und bundesweiten Vergleichen häufig vorne liegt. Laut einer Focus-Studie ist Fulda die lebenswerteste Region in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland.

Die Domstadt Fulda bietet eines der größten geschlossenen Barockviertel Deutschlands und liegt zugleich direkt am Unesco-Biosphärenreservat Rhön mit der Wasserkuppe, dem höchsten Berg Hessens. Hier im "CentralPark Hessens" können Sie leben, wo andere Urlaub machen.

 

Familienfreundliche Region

Der Landkreis Fulda ist sehr familienfreundlich. Dieses Gefühl bestätigt auch der Familienatlas der Bundesregierung, nach dem Fulda zu den 25 Topregionen für Familien in Deutschland zählt. Hierbei wurden folgende Faktoren hervorgehoben:

  • Herausragende Arbeitsmarktzahlen
  • Geräumiger und bezahlbarer Wohnraum
  • Gutes Betreuungangebot für Kinder (auch mit Tagesmüttern)
  • Kleine Schulklassen
  • Geringe Gewaltkriminalität
  • Weit über 100 Spielflächen, wie z.B. Skateranlagen, Spiel- und ­Bolzplätze

Ideal für Familienausflüge ins Grüne

Standort in bester Lage

Fulda besticht auch durch seine Lage. Es liegt im Dreiländereck Hessen-Bayern-Thüringen und profitiert insbesondere von seiner Nähe zum Rhein-Main-Gebiet. Über die Autobahn (A66) oder mit dem ICE dauert es nur rund eine Stunde bis Frankfurt und seinem internationalen Flughafen. Generell ist der ICE-Bahnhof Fulda ein wichtiger Faktor. Dank ICE sind Berlin, Hamburg, München, Stuttgart oder Köln in gut drei Stunden Fahrtzeit zu erreichen.

Von Fulda aus kann man nicht nur gut andere deutsche Städte erreichen, als Verwaltungs- und Handelszentrum hat es selbst ein Einzugsgebiet von rund 400.000 Einwohnern. So lag 2012 die für den Handel wichtige Zentralitätskennziffer der Stadt bei 213, die Zweithöchste aller deutschen Mittelstädte.

Sport- und Freizeitaktivitäten

Als eine der außergewöhnlichsten Mittelgebirgslandschaften Europas wurde die Rhön 1991 von der UNESCO als Biosphärenreservat ausgezeichnet. Zudem ist sie ein beliebtes Ausflugsziel und bietet viele Sport- und Freizeitaktivitäten.

Egal ob Radwandern, Mountain-Biking, Klettern, Reiten, Kanufahren, Golfen oder Wandern, hier können Sie vielen sportlichen Aktivitäten nachgehen. Die Wasserkuppe bietet ganzjährig ein umfangreiches Sport- und Freizeitangebot mit Segel- und Motorflug, Drachen- und Gleitschirmfliegen. Auch Wintersport ist in der Rhön möglich.

  • 6000 km langes Wanderwegenetz
  • Radfahren
  • Nordic Walking
  • Skilanglauf
  • Klettern in Hessens höchstgelegenem Kletterwald
  • Segel- und Motorflug
  • Drachen- und Gleitschirmfliegen
  • Ski Alpin
  • Rodeln und Bobfahren
Spaziergänger im Wald

Die Region bietet wunderschöne Wanderwege

Paragliding auf der Wasserkuppe

Paragliding auf der Wasserkuppe

Hohe Lebensqualität in der Stadt

Auch das Fuldaer Stadtgebiet bietet ein abwechslungsreiches Sport- und Freizeitangebot für die ganze Familie. Egal ob Bowling, Kino oder Kartfahren, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Dazu laden Parkanlagen zum Spazieren und Lustwandeln, aber auch zum Spielen ein. So lockt der im Herzen Fuldas gelegene, sehr beliebte Schlossgarten mit reizvollen Blumenbändern, Wasserspiel und Erholungsflächen. Darüber hinaus gibt es vielfältige Sport- und Erholungsmöglichkeiten mit Ballspielplatz, Tennisplatz, Segelflugplatz und Reitanlage.

Fulda verfügt insgesamt über 30 Sportanlagen zur Freizeitgestaltung, wie z. B. Sportpark / Stadion Johannisau mit Fußballplätzen (Rasen- und Kunstrasen), Leichtathletikwettkampfstätten und Tennisplätzen. Dazu kommen drei moderne Schwimmbäder: das Freibad Rosenau („Rosenbad“) sowie die beiden Hallenbäder Sportbad Ziehers und Stadtbad Esperanto. Für eine Stadt dieser Größe ist das ein breites Angebot und bringt Fulda den Titel „Bäderstadt“ ein. Dazu kommen weitere Badeanstalten im Landkreis, wie das Freibad Waidesgrund, die SVK Schwimmschule Künzell-Fulda-Petersberg-Eichenzell sowie die "Sieben Welten". In dem Thermalbad und Spa im nahegelegenen Künzell können Sie verschiedene Bade- und Saunawelten, Massagen und Anwendungen sowie gutes Essen genießen.


Der Schlossgarten lädt zum Lustwandeln, Genießen und Spielen ein

Zwischen Kultur und Kulinarik

Zur Kultur gehört neben den schönen Künsten auch gutes Essen. Das finden Sie in Fulda an jeder Ecke und auch in der Region kann man bei Ausflügen sehr gut einkehren. Bei den zahlreichen Gaststätten steht gutbürgerliche Küche auf der Karte, auf der die regionalen Spezialitäten natürlich nicht fehlen dürfen. Darüber hinaus sind auch viele Restaurants verschiedener Preisklassen mit Gerichten aus der ganzen Welt zu finden.

Schwartenmagen und Sushi

Die Spezialität in Fulda ist der Schwartenmagen. Die beliebte Presswurst wird nicht nur von Metzgereien in der Blase oder im Glas angeboten, sondern wird auch in den Gaststätten mit Brot, gebraten mit Bratkartoffeln oder auch als Burger oder Bratwurst serviert. Wem das zu deftig ist, kann auf kulinarische Reise durch China, Griechenland, Indien, Italien, Japan, Lateinamerika, die Mongolei, Spanien, Thailand und die Türkei gehen sowie viele weitere Leckereien genießen. Auch Bierkenner werden die Braukunst der Region zu schätzen wissen und können sich bei einem Craft Beer Tasting durchprobieren. Auch edle Liköre, Brände, Korn, Whiskeys sowie Vodka und Gin werden in der Rhön hergestellt.


Schwartenmagen mit Brot und anderen Wurstspezialitäten

Die Region ist bekannt für ihre Wurstspezialitäten, insbesondere Schwartenmagen

Genussfestival vor dem Fuldaer Dom

Jedes Jahr lockt das Genussfestival mit Leckereien und Livemusik © Genussfestival Fulda

Genießen Sie Livemusik in Clubs und bei Open-Air-Veranstaltungen

Eine musikalische Stadt

Fulda ist bekannt für seine Musicals, vor allem solche mit historischem Hintergrund. Der Erfolg der vergangenen Jahren, wird sich voraussichtlich auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Die Musicals spielen jährlich immer von Mitte Juni bis Mitte August. In diesem Jahr waren wieder zwei Erfolgsmusicals auf der Bühne des Fuldaer Schlosstheaters zu sehen: „Die Päpstin“ nach dem Roman von Donna W. Cross sowie die preisgekrönte Bühnenfassung von „Der Medicus“ nach dem Weltbestseller von Noah Gordon. Als besonderes Highlight wurde eine Neuinszenierung des Musicals „Bonifatius“ als Open-Air-Produktion auf dem Domplatz aufgeführt. Das Historiendrama über den Gründer des Klosters Fulda wurde ertmalig 2004 als Musical umgesetzt und leitete die Entwicklung Fuldas zur Musical-Stadt ein. Für 2020 steht bereits "Robin Hood" von Chris de Burgh und Dennis Martin auf dem Programm.

Darüber hinaus freuen sich Musikliebhaber über regelmäßige Konzerte von regionalen Künstlern verschiedenster Genres, ob Rock, Pop, Singer-Songwriter, Jazz oder Metal. Auch nationale und internationale Stars können Sie in Fulda live erleben.

Szene aus dem Musical Der Medicus

Das Musical "Der Medicus" erfreut sich großer Beliebtheit über die Region hinaus © spotlight musicals GmbH

Szene aus dem Musical Die Päpstin

Auch das Musical "Die Päpstin" lockt Musikliebhaber aus nah und fern nach Fulda © spotlight musicals GmbH

Kultur, Natur und Kunst in Fuldaer Museen

Die Brücke zwischen Musik und Museum schlägt die "Erlebniswelt Blockflöte" des Traditionsherstellers Mollenhauer. Das Museum rund um die Blockflöte erklärt Grundlegendes zu dem Instrument, wie Material, Akustik und vieles mehr. Dazu gibt es eine Ausstellung zur Blockflötengeschichte mit der Mollenhauer Chronik und einem Einblick in die Werkstatt.

Unter den Fuldaer Museen ist auch das Vonderau Museum zu nennen. Mit fast 4000 m² Ausstellungsfläche ist es das größte Museum zwischen Kassel und Frankfurt. Hier treffen Sie auf Kultur, Natur und Kunst mit regionaler Ausrichtung. Heute beherbergt das Museum drei Dauerausstellungen zur Kulturgeschichte, zur Naturkunde, zur Malerei und Skulptur mit regionaler Ausrichtung sowie ein Klein-Planetarium.

Wer sich für Feuerwehr und Geschichte interessiert, sollte das Deutsche Feuerwehr Museum in Fulda besuchen. Die Geschichte der Brandbekämpfung wird vom Anbeginn der Menschheit, über den ersten deutschen Brandschutz im Mittelalter, bis in die Gegenwart gezeigt. Dabei können Löschfahrzeuge verschiedener Epochen bestaunt und eine Handdruckspritze selbst ausprobiert werden.

Ein toller Ausflug für die ganze Familie ist die Kinderakademie. Hier kann u.a. das „Begehbare Herz“ mit 36 m2 Grundfläche und 5 m Höhe erkundet und dabei viel über das Organ sowie das Herz-Kreislaufsystem gelernt werden. Darüber hinaus gibt es ein reichhaltiges Workshop- und Kursprogramm. 

Workshop am begehbaren Herz der Kinderakademie Fulda

In der Kinderakademie Fulda lernen Kinder anschaulich das Herz kennen. © KAF/Andreas Reeg

Kinder erkunden das begehbare Herz der Kinderakademie Fulda

Kinder können durch das begehbare Herz das Organ ganz anders begreifen. © KAF/Andreas Reeg