Chlormessung

Chlormessung

Um unerwünschte Nebenprodukte bei der Desinfektion gering zu halten, werden die Bedingungen (Chlormenge, Temperatur, pH-Wert) entsprechend angepasst. Zudem ist wöchentlich der Gehalt an Desinfektionsmittel zu bestimmen. Der liegt zum Beispiel bei Chlor idealerweise zwischen 0,3 und 0,6 mg/l (freies Chlor). Hierfür sind die amperometrischen Messzellen für freies Chlor, Chlordioxid und Ozon mit dem Messumformer und Regler ­JUMO AQUIS 500 AS besonders geeignet.

Prozessdaten
freies Chlor 0,3 bis 0,6 mg/l

Unsere Komponenten für die Chlormessung

Damit das Schwimmen der Gesundheit dient

Wohldosierte Desinfektion dank präziser Chlormessung

Eine zentrale Aufgabe der Mess- und Regeltechnik in Schwimmbädern ist die Desinfektion des Wassers. So wird neben der generellen Wasserqualität (Redox- und pH-Wert) die Konzentration des freien Chlors überwacht. Dies ermöglicht eine genaue Dosierung des Desinfektionsmittels, damit der Badespaß weder durch Krankheitserreger noch durch Haut- oder Augenreizungen verdorben wird. Messung und Steuerung erfolgen auf der zentralen Messplatte des Schwimmbads.

Wohldosierte Desinfektion dank präziser Chlormessung

Eine zentrale Aufgabe der Mess- und Regeltechnik in Schwimmbädern ist die Desinfektion des Wassers. So wird neben der generellen Wasserqualität (Redox- und pH-Wert) die Konzentration des freien Chlors überwacht. Dies ermöglicht eine genaue Dosierung des Desinfektionsmittels, damit der Badespaß weder durch Krankheitserreger noch durch Haut- oder Augenreizungen verdorben wird. Messung und Steuerung erfolgen auf der zentralen Messplatte des Schwimmbads.