Kühlturm Messplatte Flüssigkeitsanalyse

Flüssigkeitsanalyse

Wie im Trink- und Badewasserbereich ist es auch beim Kühlwasser wichtig, den gesamthygienischen Zustand des Wassers fest- und sicherzustellen. Dies ist seit 2015 auch in der technischen Richtlinie VDI 2047, Blatt 2 vorgeschrieben. Die Analyse erfolgt über pH-Wert und Trübung. JUMO liefert hierfür die Einstabmessketten JUMO tecLine ph und JUMO ecoLine NTU sowie die Messumformer/Regler JUMO AQUIS 500 pH und JUMO AQUIS RS. Letztere können auch durch den JUMO AQUIS touch S ersetzt und so die Anlage um seine Steuerungs- und Registrierfunktionen erweitert werden.

Prozessdaten
pH-Wert 7 bis 8,5
Redox-Potential 330 bis 500 mV

Unsere Komponenten für die Flüssigkeitsanalyse

JUMO AQUIS 500 pH

Messumformer und Regler für den pH-Wert Grundtyp: 202560

JUMO ecoLine NTU

Optischer Sensor für Trübungsmessungen Grundtyp: 202670

JUMO tecLine pH

pH-Einstabmessketten mit Keramik- oder Glasfaser-Diaphragma Grundtyp: 201020

Durchflussarmaturen

für pH-, Redox- und Leitfähigkeitssensoren Grundtyp: 202810

JUMO AQUIS 500 RS

Anzeigegerät und Regler für digitale Sensoren Grundtyp: 202569

Wir sorgen für sauberes Kühlwasser

Unsere Lösung für die Flüssigkeitsanalyse im Kühlturm

Um Keimbildung und Veralgung vorzubeugen und die Qualität des Kühlwassers zu gewährleisten, werden Sensoren und Messumformer und Regler eingesetzt. Diese messen zuverlässig die Trübung und den pH-Wert, um das Wasser ggf. mit Biozid oder Desinfektionsmitteln zu behandeln. Ihre Dosierung kann entsprechend gesteuert werden. Auf Wunsch können auch zusätzlich Elektroden für Chlor bzw. Brom zur Überwachung der Wasseraufbereitung eingesetzt werden.

Unsere Lösung für die Flüssigkeitsanalyse im Kühlturm

Um Keimbildung und Veralgung vorzubeugen und die Qualität des Kühlwassers zu gewährleisten, werden Sensoren und Messumformer und Regler eingesetzt. Diese messen zuverlässig die Trübung und den pH-Wert, um das Wasser ggf. mit Biozid oder Desinfektionsmitteln zu behandeln. Ihre Dosierung kann entsprechend gesteuert werden. Auf Wunsch können auch zusätzlich Elektroden für Chlor bzw. Brom zur Überwachung der Wasseraufbereitung eingesetzt werden.

Ihr Ansprechpartner


Matthias Kremer, JUMO Branchenmanager Wasser und Abwasser

Branchenmanager Wasser und Abwasser

Matthias Kremer - Position of contact 0049 661 6003 402 Matthias.Kremer@jumo.net 0049 661 6003 402