Image alt text

Drucküberwachung

Da Salzwasser eine hohe Salinität aufweist, wird für die Umkehrosmose ein Druck von 60 bis 80 bar benötigt. Um einen sicheren Betrieb des Systems zu gewährleisten, muss der Druck überwacht werden. Für diese Aufgabe ist der auf Salzwasser spezialisierte Druck­messumformer JUMO MIDAS C18 SW prädestiniert.

Prozessdaten
Druck 60 – 80 bar

Unsere Komponenten für die Drucküberwachung

NO PRODUCTITEMLIST

Stetig unter Druck

Zuverlässige Druck­überwachung in der Entsalzungs­anlage

Damit der Prozess der Umkehrosmose optimal ablaufen kann, muss das aufzubereitende Salzwasser mit hohem Druck eingebracht werden. Der für die Verwendung mit Salzwasser entwickelte Messumformer JUMO MIDAS C18 SW mit DNV-GL-Zertifikat stellt den optimalen Druck für die Umkehrosmose sicher.

Zuverlässige Druck­überwachung in der Entsalzungs­anlage

Damit der Prozess der Umkehrosmose optimal ablaufen kann, muss das aufzubereitende Salzwasser mit hohem Druck eingebracht werden. Der für die Verwendung mit Salzwasser entwickelte Messumformer JUMO MIDAS C18 SW mit DNV-GL-Zertifikat stellt den optimalen Druck für die Umkehrosmose sicher.