Differenzdruckmessung im Würzekühler

Differenzdruckmessung

Zur Leckage­überwachung in Plattenwärme­tauschern ist eine Differenzdruck­messung notwendig. Dabei sollte die Druck­differenz zwischen den Platten 2 bis 40 bar betragen. Dies kann sowohl mit 2 Druckmess­umformern und einem Regler als auch mit einem Differenzdruck­messumformer realisiert werden.

Prozessdaten
Temperatur Eiswasser 1 bis 2 °C
Betriebsdruck 10 bar
Druckdifferenz 2 bis 4 bar

Empfohlene Lösung zur Differenzdruckmessung

JUMO dTRANS p20 DELTA

Differenzdruckmessumformer Grundtyp: 403022

Druckmittler

mit DRD-Flansch oder Varivent-Stutzen Grundtyp: 409776

JUMO LOGOSCREEN 600

Bildschirmschreiber mit Touchscreen Grundtyp: 706520

Sichere Anlage durch gleichmäßigen Druck

Unsere Lösung für die Differenz­druck­überwachung

Zur Einhaltung des Differenz­drucks zwischen den Platten der Wärme­tauscher empfehlen wir den Differenz­druck­mess­umformer ­JUMO dTRANS p20 DELTA in Kombination mit einem Druckmittler und dem ­JUMO diraTRON Kompaktregler. Auch hier wird der Bildschirm­schreiber ­JUMO LOGOSCREEN 600 eingesetzt, um die Werte zu registrieren und seine vielfältigen Funktionen zur Überwachung zu nutzen, wie z. B. einen Alarm oder andere Funktionen bei Grenzwert­überschreitung auszulösen.

Unsere Lösung für die Differenz­druck­überwachung

Zur Einhaltung des Differenz­drucks zwischen den Platten der Wärme­tauscher empfehlen wir den Differenz­druck­mess­umformer ­JUMO dTRANS p20 DELTA in Kombination mit einem Druckmittler und dem ­JUMO diraTRON Kompaktregler. Auch hier wird der Bildschirm­schreiber ­JUMO LOGOSCREEN 600 eingesetzt, um die Werte zu registrieren und seine vielfältigen Funktionen zur Überwachung zu nutzen, wie z. B. einen Alarm oder andere Funktionen bei Grenzwert­überschreitung auszulösen.

Ihr Ansprechpartner


Martin Eppinger, JUMO Branchenmanager Lebensmittel und Getränke

Branchenmanager Lebensmittel und Getränke

Martin Eppinger - Position of contact 0049 661 6003 2464 Martin.Eppinger@jumo.net 0049 661 6003 2464