Läuterbottich

Beim Abläutern werden die Schalenteile des Malzes, der Treber, von der Würze abgetrennt. Hierbei fungiert der Treber als Filter. Durch Umpumpen wird die Maische so lange im Kreis gepumpt, bis sich aus den Schalenteilen eine Filterschicht aufgebaut hat. Damit die Filtration effizient abläuft, wird das Rührwerk über die Druckdifferenz gesteuert.

Unsere Produktempfehlungen für Ihre Lösung

Optimale Bedingungen für das Abläutern

Lösungen zur Druck- und Temperaturüberwachung

Es ist ideal, das Rührwerk im Läuterbottich über die Druckdifferenz zu steuern. Hierfür bietet JUMO zuverlässige und absolut hygienische Druckmesstechnik. Auch die Temperatur wird für den optimalen Ablauf der enzymatischen Prozesse permanent überwacht. Die Messwerte bilden die Grundlage für die automatisierte Steuerung des gesamten Prozesses im Sudhaus, die so für eine konstante Qualität des Biers sorgt.

Lösungen zur Druck- und Temperaturüberwachung

Es ist ideal, das Rührwerk im Läuterbottich über die Druckdifferenz zu steuern. Hierfür bietet JUMO zuverlässige und absolut hygienische Druckmesstechnik. Auch die Temperatur wird für den optimalen Ablauf der enzymatischen Prozesse permanent überwacht. Die Messwerte bilden die Grundlage für die automatisierte Steuerung des gesamten Prozesses im Sudhaus, die so für eine konstante Qualität des Biers sorgt.

Ihr Ansprechpartner


Branchenmanager Martin Eppinger

Branchenmanager Lebensmittel und Getränke

Martin Eppinger +49 661 6003 2464 Martin.Eppinger@jumo.net +49 661 6003 2464