Gär- und Lagertank

Bei der Gärung wird die Würze mit einer bestimmten Menge an Hefezellen versetzt. Zu Beginn der Gärung wird die Hefe gut belüftet und anschließend – bei einer für die Hefe optimalen Temperatur – fermentiert. Bei der anschließenden Lagerung wird die Hefe geerntet und das Jungbier bei einer je nach Biersorte bestimmten Temperatur über einen definierten Zeitraum gelagert.

Unsere Produktempfehlungen für Ihre Lösung

Beste Bedingungen für Gärung und Lagerung

Unsere umfassende Lösung für Gär- und Lagertanks

Zu der üblichen Füllstandsmessung im Tank ist hier die optimale Temperaturmessung und -regelung für die Hefe und die Gärung je nach Biersorte entscheidend. Auch bei der Lagerung müssen die richtigen Temperaturwerte eingehalten werden. In den Kühlzonen des Tanks spielt auch die Druckmessung eine wichtige Rolle.

Unsere umfassende Lösung für Gär- und Lagertanks

Zu der üblichen Füllstandsmessung im Tank ist hier die optimale Temperaturmessung und -regelung für die Hefe und die Gärung je nach Biersorte entscheidend. Auch bei der Lagerung müssen die richtigen Temperaturwerte eingehalten werden. In den Kühlzonen des Tanks spielt auch die Druckmessung eine wichtige Rolle.

Ihr Ansprechpartner


Martin Eppinger, JUMO Branchenmanager Martin Eppinger

Branchenmanager Lebensmittel und Getränke

Martin Eppinger +49 661 6003 2464 Martin.Eppinger@jumo.net +49 661 6003 2464