Warnung

Warnung

Ungültige Konfiguration gefunden. Wenden Sie sich an Ihren Administrator.

 
Sicherheit über und unter Wasser

Mess- und Regeltechnik für den Schiffbau

Die Schiffbauindustrie hat hohe Anforderungen an die verwendete Mess- und Regeltechnik. Produkte für diese Branche müssen sicher, robust und unempfindlich sein. JUMO verfügt über langjährige Erfahrung in diesem Bereich und bietet zuverlässige Technik mit entsprechenden Zulassungen an.

Mess- und Regeltechnik im Schiffbau muss nicht nur unempfindlich gegenüber der salzigen Meeresluft sein. Starke Vibrationen, Stöße, elektrische Störungen, schwankende Temperaturen und Staub fordern ebenso eine hohe Belastbarkeit der eingesetzten Geräte. Für diese Anforderungen bietet JUMO eine Vielzahl von Produkten an, die speziell für den Einsatz in salzhaltigem Wasser und explosionsgefährdeten Bereichen konzipiert sind.

Für den Einsatz in Ballastwassertanks hat JUMO die Pegelsonde JUMO MAERA S29 SW im Portfolio. Durch die Titanausführung und die ATEX-Zulassung kann diese auch in kritischen Umgebungen eingesetzt werden. Die Pegelsonde eignet sich zum Beispiel zur Füllstandsmessung in Anti-Heeling-Systemen oder bei hochviskosen Messstoffen.

Ein weiteres Produkt, das sich zur hydrostatischen Füllstandsmessung auf Schiffen eignet, ist der Druckmessumformer JUMO dTRANS p20. Dank der zusätzlichen ATEX-Zulassung ist dieser zum Einsatz in LNG-Tanks prädestiniert. Über die HART-Schnittstelle kann die Einstellung verschiedener Parameter, wie zum Beispiel die Skalierung des Messbereichs, komfortabel vorgenommen werden.

Speziell für die Branche Schiffbau wurde auch der Druckmessumformer JUMO MIDAS S07 MA entwickelt. Durch seine kompakte Bauform und die robuste Edelstahlausführung kann dieser auch bei rauen Bedingungen eingesetzt werden.

Aus dem Bereich Regel-und Automatisierungstechnik bietet JUMO ebenfalls Produkte für den Schiffbau an. Der DICON touch ist ein Prozess- und Programmregler, der unterschiedliche physikalische Messwerte mit hoher Präzision erfassen kann, dazu zählen zum Beispiel die Temperatur im Frischwassererzeuger, Kühlwasser, des Schmieröls oder der Dampfdruck. Durch verschiedene Ausgangsvarianten kann die Ansteuerung der Aktoren analog oder digital direkt im Gerät erfolgen.

Das Mess-, Regel- und Automatisierungssystem JUMO mTRON T eignet sich für anspruchsvolle Automatisierungslösungen mit vielfältigen Messgrößen und Signalquellen. Dank seiner Skalierbarkeit ist es dabei an die jeweilige Aufgabenstellung individuell anpassbar und kann zum Beispiel bei der Temperaturerhöhung von Schweröl, Temperaturregelung in Kabinen, oder dem Anlagen-Monitoring eingesetzt werden.

Haben Sie noch Fragen?


Portrait Michael Brosig

Pressesprecher

Michael Brosig 0049 661 6003 238 Michael.Brosig@JUMO.net 0049 661 6003 238