More than sensors+automation
Suche

Zeigerkontaktthermometer (60.8425)

Eigenschaften

  • Kapillar-Messsystem
  • beliebige Einbaulage
  • runde Ausführung mit Edelstahlgehäuse
  • Klasse 1
  • Gehäusegröße: ø 100mm und ø 160mm
  • Frontrahmen: 96x96mm

Kundennutzen

präzise
Durch Erreichen der Genauigkeitsklasse 1 werden jederzeit präzise Messergebnisse ermittelt.

robust
Das kreisförmig ausgeführte Zeigerkontaktthermometer ist unempfindlich gegenüber Umgebungseinflüssen. Die Schutzart IP 65 wird erreicht.

zeitsparend
Durch Platzierung der Sollwertstellung fronseitig ist eine einfache und zeitparende Einstellung des gewünschten Wertes möglich.

energiesparend
Ohne die Notwendigkeit von zusätzlicher Hilfsenergie bei der Temperaturmessung bietet das Zeigerkontaktthermometer einen entscheidenden Vorteil.

Anwendungen

zur örtlichen Temperaturmessung, -regelung und -überwachung

Beschreibung

Ausführung des Schaltausgangs

  • elektromechanischer Grenzsignalgeber

Der Schleich- bzw. Magnetspringkontakt ist ein Hilfsstromschalter. Er schließt oder öffnet, je nach Bewegungsrichtung bei den eingestellten Grenzwerten, einen elektrischen Stromkreis.  Dieser Vorgang erfolgt über einen, mit dem Istwertzeiger bewegten Kontaktarm.
 

  • induktiver Grenzsignalgeber

Der induktive Grenzsignalgeber arbeitet berührungslos (Nährungsschalter). Am Sollwertzeiger ist der Spulenkörper (Initiator) angebracht. Die Steuerfahne wird vom Istzeiger bewegt.