More than sensors+automation
Suche

Ausfuhrkontrolle

Exportierende Unternehmen unterliegen der Pflicht, auszuführende Güter auf Handelsbeschränkungen, wie zum Beispiel aktuelle Embargoregelungen, zu überprüfen. Exportgüter dürfen nur dann frei gehandelt werden, wenn sicherheitspolitische Interessen der einzelnen Länder sowie das friedliche Zusammenleben der Völker nicht gefährdet werden.

Auch die JUMO GmbH & Co. KG kommt dieser Pflicht nach. Wir haben ein auf unsere Unternehmensgruppe angepasstes Export Compliance Management eingeführt und distanzieren uns bewusst von gesetzeswidrigen Verkaufsprozessen wie einer Beteiligung an Maßnahmen zur Entwicklung, Herstellung und Verbreitung von ABC-Waffen und Trägerraketen. Indem wir unsere Produkte nach den aktuellen Güterlisten klassifizieren, das Zielland nach Embargoregelungen kontrollieren, den Endkunden nach Sanktionslisten prüfen und die Verwendung unserer Produkte abfragen, schaffen wir größtmögliche gesetzliche Sicherheit bei allen Im- und Exportprozessen.

Die Unternehmensgruppe wird im In- und Ausland zentral von der Abteilung für Ausfuhrkontrolle unterstützt. Unser Team berät Sie jederzeit gerne in Fragen zu diesem Thema. Auch für Anfragen bezüglich Exportkontrollerklärungen oder Sanktionslistenprüfung stehen wir zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter den genannten Telefonnummern oder per E-Mail an exportcompliance@jumo.net.

Kontakt

M.Eng. Maria Otroschenko
M.Eng. Maria Otroschenko

Exportkontrollbeauftragte

Telefon: +49 661 6003 9559
E-Mail: maria.otroschenko@jumo.net

Ottavia de Bari
Ottavia de Bari

Exportkontrollbeauftragte

Telefon: +49 661 6003 2811
E-Mail: ottavia.debari@jumo.net

Erklärung zu Ausfuhrbeschränkungen

Bitte beachten Sie: Auch einige Produkte von JUMO unterliegen den Beschränkungen der Ausfuhrkontrolle, wie etwa der EG-Dual-Use-Verordnung. Ein "Dual-Use-Gut" kann sowohl zivil als auch militärisch genutzt werden. Somit muss bei bestimmten Exportvorhaben eine Genehmigung beim Bundesamt für Ausfuhrkontrolle und Wirtschaft (BAFA) eingeholt werden. Welche Produkte davon betroffen sind, können Sie der "Erklärung zu Ausfuhrbeschränkungen" entnehmen.
Bitte sprechen Sie hierfür die Abteilung Ausfuhrkontrolle unter den o. g. Kontaktdaten an.

Lieferantenerklärung

JUMO und seine Lieferanten haben gemeinsam die Verpflichtung, die gesetzlichen Vorgaben auf dem Gebiet der Ausfuhrkontrolle  stets einzuhalten und deren konsequente Durchsetzung zu gewährleisten. Aus diesen Gründen erwarten wir von unseren Lieferanten eine termingerechte Bereitstellung einer Exportkontrollerklärung. Welche Daten genau gefordert sind, können Sie unserem Formular entnehmen.