More than sensors+automation
Suche

Wirksamkeiten der Stellgradbegrenzung in den verschiedenen Betriebsarten

Es gibt zwei unterschiedliche Verhaltensweisen der Stellgradbegrenzung. Im Handbetrieb sind die im aktiven Parametersatz eingestellten Stellgradgrenzen wirksam.
Im Automatikbetrieb sind die Stellgradgrenzen im aktiven Parametersatz nur wirksam, wenn der entsprechende Proportionalbereich (Pb1/Pb2) größer als Null (z.B. auf 1) eingestellt wurde.