More than sensors+automation
Suche

Umstellung des stetigen Ausganges zwischen Strom und Spannung.

   

Der Analogausgang (Ausgang 3) ist ein optionaler Ausgang und ist im Standardgerät nicht bestückt. Wurde der Ausgang mitbestellt, so kann eine Änderung des Ausgangssignals zwischen Strom und Spannung über Lötbrücken auf der Ausgangsplatine vorgenommen werden. Die Einstellung für den Signalanfang 0 oder 2 V bzw. 0 oder 4 mA wird in der Konfigurationsebene C 114 vorgenommen.

Ob ein dTRON 16.1 mit Analogausgang geliefert wurde, ist an der Typenbezeichnung erkennbar. Siehe dazu Betriebsanleitung, Kapitel 2 "Geräteausführung identifizieren".

Folgende zwei Lötbrücken auf der Analogausgangsplatine müssen für eine Umstellung zwischen Strom- und Spannungssignal entsprechend geändert werden:

P2_3_Q5

 

Ausgangssignalbereich Lötbrücke S 602 (S1) Lötbrücke S 602 (S2)
0/4...20 mA geöffnet geöffnet
0/2...10 V geschlossen geschlossen