More than sensors+automation
Suche

Was versteht man unter Dreipunktregler?

Dreipunktregler haben zwei Ausgänge, die schaltend oder stetig sein können (Relaiskontakt oder z. B. 4...20 mA). Dreipunktregler kommen zum Einsatz, wenn die Regelgröße über zwei Stellglieder mit entgegengesetzter Wirkung beeinflußt werden soll bzw. kann.
Dies kann z. B. ein Klimaschrank mit Thyristorleistungssteller für die Elektroheizung und einem Magnetventil für die Kühlung sein. In diesem Beispiel müßte ein Dreipunktregler mit stetigem Ausgang für die Heizfunktion (1 Reglerausgang) und schaltendem Ausgang für die Kühlfunktion (2 Reglerausgang) eingesetzt werden.
Bei Dreipunktreglern können oft die vom Zweipunktregler bekannten Parameter Proportionalbereich, Nachstellzeit, Vorhaltezeit und Hysterese für beide Wirkrichtungen getrennt eingestellt werden. Zusätzlich gibt es beim Dreipunktregler den Parameter Kontaktabstand.