More than sensors+automation
Suche

Unterschied Relativdruck-Absolutdruck

Definition:
Der absolute Druck pabs ist der Druck gegenüber dem Druck Null im leeren Raum (Vakuum).

Der relative Druck prel ist der Druck gegenüber dem jeweiligen Atmosphärendruck pamb (Luftdruck).

Problem:
Der Lufdruck wechselt ständig je nach Höhen- oder Wetterlage.
Deshalb muss der Druck je nach Anwendung entweder relativ oder absolut gemessen werden.

Beispiel Absolutdruck: Luftdruckmessung

pressure_t1q4_1

Die Luftdruckmessung ist eine Absolutdruckmessung.
Sie kann z. B. zur Wettervorhersage oder zur Höhenmessung eingesetzt werden

. pressure_t1q4_1pressure_t1q4_1

Der Relativdruck-Messumformer misst den Druck prel (hydrostatischer Druck der Flüssigkeitssäule) und wandelt ihn in ein elektrisches Signal um.
Dieses Signal ist bei bekannter Dichte der Flüssigkeit ein direktes Maß für die Füllhöhe h.

Anwendungen u.a.
Brunnen, Seen, Gewässer, Schwimmbäder, Behälter, Tanks, Heizungssystem, usw.

Beispiel: Entlüftung eines Gefäßes mittels Vakuumpumpe
Ziel: Abschalten der Pumpe bei Restdruck 5 mbar abs

 

pressure_t1q4_1

Ziel ist es, die Pumpe bei einem Restdruck von 5mbar abs abzuschalten. Die Tabelle zeigt, wie dies mittels Absolutdruckmessung oder Relativdruckmessung erfolgen kann.
Nur mit Absolutdruck wird der Schaltpunkt konstant ermittelt.

 

Zustand der Anlage
Bei schönem Wetter Luftdruck 960 mbar
Bei schlechtem Wetter Luftdruck 940 mbar
Messung absolut
(richtig)
Messung relativ
(falsch)
Messung absolut
(richtig)
Messung relativ
(falsch)
Gefäß belüftet (Atmosphäre)
960 mbar abs
0 mbar rel
940 mbar abs
0 mbar rel
Gefäß leer (Restdruck)
5 mbar abs
-955 mbar rel
5 mbar abs
-935 mbar rel