More than sensors+automation
Suche

Wie kann die Ethernet-Schnittstelle unabhängig von einem Netzwerk durch Direktverbindung mit einem PC oder Notebook genutzt bzw. getestet werden?

Erklärung am Beispiel des Logoscreen nt und einem PC oder Notebook mit Windows XP:

Das Beispiel baut auf den werkseitigen Voreinstellungen für die Ethernetschnittstelle auf.
Die folgenden Screenshots zeigen, wo die Einstellungen für die Ethernetschnittstelle am Logoscreen nt überprüft und ggf. verändert werden können.

recorders_t3q9_1

DHCP muss ausgeschaltet sein. IP-Adresse und Subnet-Maske von Logoscreen nt und PC müssen aufeinander abgestimmt werden.


Am PC bzw. Notebook sind für die Ethernet-Direktverbindung folgende Einstellungen zu ändern:

recorders_t3q9_1recorders_t3q9_1

Rechte Maustaste auf LAN-Verbindung öffnet das dargestellte Menü mit dem Punkt „Eigenschaften“

 

recorders_t3q9_1

Unter „Eigenschaften“ findet man meist folgende Standardeinstellung:

recorders_t3q9_1

Für die Direktverbindung zwischen PC und Logoscreen nt müssen hier folgende Einstellungen verändert werden:

recorders_t3q9_1

Anschluss & Verdrahtung:
Für die Ethernet-Direktverbindung zwischen PC und Logoscreen nt wird normalerweise ein Crossoverkabel (=Patchkabel mit gekreuzten Verbindungen) oder ein normales Patchkabel + Crossover-Adapter mit RJ45-Stecker benötigt.
Neuere Notebooks sind häufiger in der Lage, sich auch ohne Crossoverkabel auf die Direktverbindung einzustellen. Mit Crossoverkabel ist man jedoch immer auf der sicheren Seite.