Leitfähigkeitssensoren für unterschiedliche Anwendungen

Leitfähigkeitssensoren für die Analysetechnik

Leitfähigkeitssensoren von JUMO sind in der Analysenmesstechnik in fast allen Teilbereichen der Wasser- und Abwassertechnik, der Lebensmitteltechnik und auch in der Pharma- und Biotechnik vertreten. In der pharmazeutischen Industrie gehört die Reinstwassergewinnung zu den wichtigsten Prozessen.

Hier finden Sie unsere Produktübersicht

Gerade hier ist die Qualität, die mittels einer kontinuierlichen konduktiven Leitfähigkeitsmessung gewährleistet werden kann, von entscheidender Bedeutung. Unsere Leitfähigkeitssensoren erfüllen alle branchenspezifischen Anforderungen bzgl. verwendeter Materialien, Zertifizierungen und Qualitätszeugnissen. Darüber hinaus kommen in diesen Branchen viele weitere Mess- und Regelgeräte zum Einsatz, die wir entsprechend den Anforderungen unserer Kunden zusammenstellen. Insgesamt bietet JUMO eine breite Palette an hochqualitativen Geräten an. Dazu gehören unter anderem auch FDA-konforme Bildschirmschreiber von JUMO, die z.B. die Messdaten der Leitfähigkeitssensoren mit großer Zuverlässigkeit manipulationssicher erfassen und sie sicher archivieren.

Leitfähigkeitssensoren für verschiedene Messbereiche

TDie elektrische Leitfähigkeit wird in Abhängigkeit vom Messbereich induktiv oder konduktiv gemessen. Die induktive Messung der Leitfähigkeit kommt in Messbereichen von 100 µS/cm -2000 μS/cm zum Einsatz, während man konduktiv von 0,05 µS/cm bis ca. 1 μS/cm messen kann. Die Auswahl des Leitfähigkeitssensors hängt von dem zu bestimmenden Messbereich ab und der Anwendung ab.

Wir arbeiten stets kundenorientiert, sodass wir über eine große Variantenvielfalt an Produkten verfügen: Im Bereich der Analysenmesstechnik bieten wir Ihnen über Leitfähigkeitssensoren hinaus viele Produkte, die speziell auf die Anforderungen unserer Kunden abgestimmt sind.