More than sensors+automation
Suche

Chinesische Delegation besucht JUMO

Vertrauen in zukünftiges Wachstum

PI 0000

Chinesische Delegation besucht JUMO

Fulda, 16.12.2015. Mess- und Regeltechnik „made in Fulda" genießt weltweit einen guten Ruf. Deshalb hat jetzt eine chinesische Delegation die JUMO GmbH & Co. KG besucht, um sich über das Produktspektrum und aktuelle Innovation zu informieren.


„China ist für JUMO ein zentraler Partner unserer internationalen Wachstumsstrategie. 400 Mitarbeiter stellen an unserem Standort in Dalian jährlich mehrere Millionen Temperaturfühler für den lokalen Markt her", erläuterte Michael Juchheim, geschäftsführender JUMO-Gesellschafter, bei seiner Begrüßung.


Bei den Delegationsmitgliedern handelte es sich zum Großteil um wichtige JUMO-Kunden, die von Stefan Dette, Geschäftsführer JUMO China, begleitet wurden. Sie erhielten zunächst einen umfassenden Einblick in die Temperaturfühlerfertigung für Wärmezähler am Standort Fulda. „Mit diesen Produkten, die in Heizungsanlagen zur Verbrauchsmessung eingesetzt werden, sind wir auch in China Marktführer", erläutert Matthias Nau, Leiter Produktbereich „Sensors" bei JUMO. Darüber hinaus wurden die Produktionsbereiche für Automatisierungstechnologie und Flüssigkeitsanalyse besichtigt. Auf diesen Gebieten bestehen noch große Marktpotenziale im Reich der Mitte.


JUMO ist in China bereits seit 1992 aktiv, allein in den letzten fünf Jahren stieg der Umsatz um mehrere hundert Prozent. Im Oktober wurde in Dalian deshalb ein neues Firmengebäude bezogen. „Der neue Firmensitz mit 15.000 Quadratmetern Nutzfläche ist die größte Unternehmensinvestition von JUMO im Ausland. Mit der Eröffnung dieses Werkes haben wir ein klares Zeichen gesetzt, wie wichtig der chinesische Markt für unser Unternehmen heute und in Zukunft ist", fasst Michael Juchheim zusammen.

Downloads

Kontakt

Redaktionelle Auskunft

Michael Brosig
Telefon: +49 661 6003-238
E-Mail: Vorname Punkt Nachname at jumo Punkt net