More than sensors+automation
Suche

JUMO dTRANS T05 - Temperaturmessumformer mit USB-Programmierschnittstelle

PI 1777

JUMO dTRANS T05 - Temperaturmessumformer mit  USB-Programmierschnittstelle

Mit dTRANS T05 hat JUMO eine neue Generation von Zweidraht-Temperaturmessumformern entwickelt, die erstmals über eine USB-Programmierschnittstelle verfügt. Erhältlich sind die Geräte sowohl als Kopfmessumformer zum Einbau in einem DIN-Anschlusskopf der Form B (JUMO dTRANS T05B) als auch für Tragschienenmontage (JUMO dTRANS T05T).
Über die USB-Schnittstelle können Techniker die Programmierung leicht und komfortabel mittels PC oder Notebook vornehmen. So kann der Messumformer mit dem Setup-Programm und einem Mini-USB-Kabel ohne den weiteren Anschluss einer Hilfsenergie oder eines Spezial-Interfaces programmiert werden. Die integrierte Online-Prozesswertanzeige im Setup-Programm ermöglicht eine schnelle Überprüfung der Sensorverdrahtung. Die im Messumformer integrierte Schleppzeigerfunktion gibt Auskunft über thermische Grenzzustände. So kann über das Setup-Programm die für die Anlagenoptimierung wichtige minimale und maximale Prozesstemperatur abgefragt werden.
Beide Ausführungen verfügen über einen universellen Messeingang für alle gängigen Widerstandsthermometer oder Thermoelemente. Zudem lassen sich Widerstandspotenziometer/WFG und Spannungssignale (0...1V) anschließen. Bei Einsatz eines Widerstandspotenziometers oder Widerstandsthermometers ist der Sensoranschluss in Zwei-, Drei- oder Vierleiterschaltung möglich. Die Flexibilität der Messumformer wird durch eine kundenspezifische Linearisierung mit bis zu 40 Wertepaaren beziehungsweise durch die Nutzung eines Polynoms 4. Ordnung unterstrichen.
Der Messeingang mit 22-Bit-Auflösung garantiert eine hohe Messpräzision bei der Sensorsignalaufbereitung und der galvanisch getrennte Stromausgang (4...20mA) mit 1µA Auflösung ein sehr gutes Übertragungsverhalten bei hoher Isolationsfestigkeit.
Die JUMO dTRANS T05T Ausführung für Tragschienenmontage verfügt alternativ über einen Einheitssignalausgang von 0...10V mit einer Auflösung von 500µV. Eine grün/rote Diagnose-LED gibt dem MSR-Praktiker vor Ort schnell Auskunft über den Mess- und Betriebszustand des JUMO dTRANS T05B/T. Liegen Fühlerbruch oder Fühlerkurzschluss vor, wird dies dem Anwender durch einen Farbwechsel auf rot angezeigt sowie über den Einheitssignalausgang nach NAMUR-Empfehlung 43 signalisiert.
Durch die schlanke Bauform von nur 6,2mm garantiert der JUMO dTRANS T05T eine platzsparende Montage und Anordnung von mehreren Messumformern im Schaltschrank der Prozessanlage. Der Schaltschrankbauer hat beim Anschluss des JUMO dTRANS T05T die Wahl zwischen einer Geräteausführung mit Schraubklemmen- oder Federkraftanschluss.
Der weite Betriebstemperaturbereich von –40°C bis +85°C des Kopfmessumformers JUMO dTRANS T05B ermöglicht den Einsatz und störungsfreien Betrieb selbst unter widrigen Umweltbedingungen. Damit lässt er sich für vielfältige Aufgaben in der Prozess- und Anlagenindustrie einsetzen.

Downloads

Kontakt

Redaktionelle Auskunft

Susanne Sippel
Telefon: +49 661 6003-238
E-Mail: Vorname Punkt Nachname at jumo Punkt net

Technische Auskunft

Manfred Walter
Telefon: +49 661 6003-498
E-Mail: Vorname Punkt Nachname at jumo Punkt net

Links zum Thema