More than sensors+automation
Suche

TB/TW 08: Der neue Temperaturbegrenzer und -wächter nach DIN EN 14 597 für den Schalttafeleinbau

PI 1672

TB/TW 08: Der neue Temperaturbegrenzer und -wächter nach DIN EN 14 597 für den Schalttafeleinbau

Mit dem neuen TB/TW 08 erweitert JUMO seine bisherige Palette an Geräten, die im Bereich der funktionalen Sicherheit nach DIN EN 14 597 eingesetzt werden. Mit dem Einsatz dieses frei konfigurierbaren Gerätes im Format 48 mm x 96 mm kann das Gefahrenpotenzial in Anlagen oder Prozessabläufen auf ein Minimum für Menschen, Sachwerte oder Umwelt verringert werden. Der Temperaturbegrenzer und -wächter hat die primäre Aufgabe, wärmetechnische Prozesse sicher zu überwachen und Anlagen bei Störung in den betriebssicheren Zustand zu versetzen.

Obwohl bei der Konzeption die praktische Funktionalität des Gerätes im Vordergrund stand, wurde das Design nicht vernachlässigt. Eine geradlinige Formgebung und charakteristische Merkmale wie eine extrem flache Front sowie die brillante Anzeige ermöglichen die Anbindung in Anlagen mit einem höheren Anspruch an das Design und runden somit das Gesamtkonzept ab.

Das klar strukturierte Display zeigt alle sicherheitsrelevanten Prozesswerte an. Zusätzliche Leuchtdioden weisen darauf hin, ob sich die Anlage im Gutbereich befindet oder ob der Voralarm beziehungsweise der Hauptalarm ausgelöst wurde.

Die beiden Messeingänge, mit 17 Linearisierungen sind frei konfigurierbar für Widerstandsthermometer, Thermoelement sowie Strom, Spannung und Differenzmessung. Die serienmäßigen Zulassungen, wie UL nach DIN 60 730-2-9, und ein normkonformes Gerätekonzept nach DIN EN 14 597 erlauben einen weltweiten Einsatz in Anlagen, bei denen funktionale Sicherheit gefragt ist.

Der TB/TW 08 verfügt über zwei Relaisausgänge (Voralarm und K1; er schaltet im Fehlerfall in den sicheren Zustand), einen Binäreingang sowie eine standardmäßige Set-up-Schnittstelle. Bei dem Eintritt der Begrenzerfunktion ist es möglich, die Anlage durch eine interne beziehungsweise externe Entriegelungstaste wieder freizugeben.

Außerdem verfügt das Gerät über einen optionalen Analogausgang, der prozessrelevante Werte an einen Schreiber oder Regler beziehungsweise ein Leitsystem weitergeben kann.

Zusätzliche Features, wie ein passwortgeschützter Zugang, eine einstellbare Ebenenverriegelung und ein bewusstes Bestätigen (Doppelbestätigung) bei relevanten Änderungen am Gerät, sorgen für eine erhöhte Bediensicherheit und somit für mehr Sicherheit in Ihrem Prozess.

Das Gerät steht in den Spannungsversorgungen AC 110...240 V (–15 %/+10 %), 48...63 Hz oder AC/DC 20...30 V, 48...63 Hz zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.jumo.net.

 

Downloads

Kontakt

Redaktionelle Auskunft

Susanne Sippel
Telefon: +49 661 6003-238
E-Mail: Vorname Punkt Nachname at jumo Punkt net

Technische Auskunft

Bodo Schmitt
Telefon: +49 661 6003-369
E-Mail: Vorname Punkt Nachname at jumo Punkt net