More than sensors+automation
Suche

Neue kompakte Messumformer-/ Reglerserie für die Flüssigkeitsanalyse

PI 1670

Neue kompakte Messumformer-/ Reglerserie für die Flüssigkeitsanalyse

Ziel dieser Neuentwicklung war die Ablösung der erfolgreichen und weltweit etablierten ersten dTRANS…01-Serie. Mit erweiterten Funktionen im gleichen kompakten Gehäuse deckt die Geräteserie JUMO dTRANS pH/CR/AS/Ci 02 nun alle Messgrößen ab. Die Schalttafel-Einbaugeräte haben ein Einbaumaß von 96 mm x 48 mm x 90 mm (B x H x T) und sind auch im Aufbaugehäuse – Schutzart IP 67 – lieferbar.

Die neue Geräteserie gibt es in 4 Varianten:
JUMO dTRANS pH 02 – pH-Messung mit Glas- und ISFETSensoren, Redoxmessung, NH3-Messung

JUMO dTRANS CR 02 – Leitfähigkeitsmessung mit konduktiven Zwei- und Vier-Pol-Sensoren, Widerstandsmessung in Reinstwasser

JUMO dTRANS AS 02 – Signaleingang 0/4...20 mA für Sensoren mit Normsignalausgang, zum Beispiel Chlor-, Chlordioxid-, Ozon-, Wasserstoffperoxid-Sensoren, Pegelsonden, Druckmessgeräte

JUMO dTRANS Ci 02 – Leitfähigkeitsmessung mit induktiven Sensoren.

Das kontrastreiche grafische LC-Display mit Hintergrundbeleuchtung ermöglicht eine hervorragende Ablesbarkeit der Messwerte. Diese können als digitaler Zahlenwert, als Bargraph und als grafische Trendkurve angezeigt werden.

Die Bedienung des Gerätes ist dank einer Klartext - Navigationsstruktur kinderleicht und sicher. Dabei kann das Gerät auf viele europäische Sprachen eingestellt werden (inklusive Russisch). Ein komfortables PC-Set-up-Programm erlaubt die einfache Konfiguration und den Datenaustausch.

Serienmäßig verfügen die Geräte neben dem Messeingang für eine Analysengröße über einen Temperatureingang für Pt100, Pt1000 oder NTC. Außerdem sind stets zwei frei programmierbare Umschaltrelais vorhanden. Neben den serienmäßigen Ein- und Ausgängen können bis zu drei weitere Ein- oder Ausgangsmodule gesteckt werden.

Als höherwertige Regelfunktionen sind P-, PI-, PD- und PIDVerhalten programmierbar (Impuls-Längen- und Impuls - Frequenzausgang). Weitere Möglichkeiten sind Grenzwertüberwachungen und Dreipunkt-Schritt-Regelungen zum Auf- und Zufahren von Ventilen.

Dank der Modularität sind Mehrkanalmessungen möglich, beispielsweise gleichzeitiges Messen von pH-Wert, Temperatur und Chlorkonzentration oder Doppel-pH- beziehungsweise Doppel-Leitfähigkeits-Messungen. Ein integriertes Mathematikmodul erlaubt die Verknüpfung der Eingangssignale.

Für die Anbindung an übergeordnete Leitsysteme stehen digitale Schnittstellen wie PROFIBUS-DP und Modbus (RS 422/485) zur Verfügung. Zwei serienmäßig vorhandenen Binäreingängen können verschiedene Funktionen zugewiesen werden (zum Beispiel Hold- und Hand-Betrieb auslösen, Tastatur verriegeln, Messbereiche umschalten, Reglerparameter umschalten, Ebenenverriegelung).

Für den weltweiten Einsatz stehen Ausführungen mit Weitbereichsnetzteilen zur Verfügung (AC/DC 20...30 V oder AC 110…240 V). Im Gerät integriert ist ein Spannungsversorgungsausgang für Zweidraht-Sensoren. Die CUL-Zulassung erlaubt die Verwendung in den USA und in Kanada.

Neben allen klassischen Möglichkeiten eines Flüssigkeitsanalyse-Reglers und -Messumformers wurden neue nützliche Sonderfunktionen realisiert, die in einem solch kompakten Gerät einmalig sind:

Durchflussmessung
Neben den analytischen Messgrößen kann das Gerät parallel über Normsignaleingang oder Binäreingang (Impulszähler für zum Beispiel Flügelradsensoren) Durchflussmengen erfassen. Diese Mengenmessung kann als Störgröße für eine Regelung verwendet werden. Außerdem sind die Durchflussmengen mit Tages- und Summenwert als Anzeigewert abrufbar und können Alarm- oder Schaltfunktionen auslösen. Datenlogger Eine Optionsplatine rüstet das Gerät mit einem Datenlogger inklusive Echtzeituhr auf. Es können bis zu vier analoge Messgrößen und 8 binäre Signale aufgezeichnet werden. Je nach Konfiguration sind Aufzeichnungsspannen von zwölf Stunden bis circa 150 Tagen möglich. Die Daten können mittels PC-Setup-Programm ausgelesen und grafisch dargestellt werden. Der Export der Daten, zum Beispiel in Microsoft Excel©, ist möglich.

Logbuch-Funktion
Bei der regelmäßig notwendigen Kalibrierung chemischer Sensoren werden die wichtigen Kenndaten (beispielsweise Nullpunkt, Steilheit, relative Zellenkonstante) in einem Logbuch gespeichert. Dies erlaubt dem Benutzer die Bewertung des Sensorzustandes (Alterung, vorausschauende Wartung).Waschkontakt Besteht durch Verschmutzungen die Gefahr von Fehlmessungen, gibt es die Möglichkeit einer zeitgesteuerten Aktivierung einer Spüleinrichtung an einer Sondenarmatur.

Sichere pH-Messung
Für die wichtige Analysengröße pH-Messung wurde zur Erhöhung der Betriebssicherheit die Möglichkeit geschaffen, die Impedanz von Glas- und Bezugssensor online zu überwachen. Chemische Angriffe, Glasbruch und Verschmutzungen können dadurch erkannt werden.

Leitfähigkeit/Widerstand
Das Leitwertmessgerät JUMO dTRANS CR 02 kann auch in Reinstwasseranlagen der pharmazeutischen Industrie eingesetzt
werden. Alle relevanten Temperaturkompensationsmethoden sind enthalten, ohne Kompensation gemäß USP (United States Pharmacopeia), gereinigtes Wasser nach Europäischem Pharmabuch (Ph. Eur.), linear, ASTM neutral, sauer und alkalisch und Natürliche Wässer nach EN 27 888 und so weiter. Außerdem können nichtlineare Temperaturkoeffizienten automatisch in einer speziellen Prozedur vom Gerät ermittelt und als nichtlineare Kurve abgelegt werden.

Die Geräteserie JUMO dTRANS kann in den unterschiedlichsten Branchen eingesetzt werden (außer Ex-Bereich).

Mögliche Messmedien / Anwendungsgebiete
Trink- und Badewasser, Abwasser (kommunal/industriell), Prozess- und Spülwasser (zum Beispiel aus Galvaniken, Neutralisationsanlagen, Entgiftungsanlagen), Pharmazie, Biotechnik, Halbleiterherstellung, Lebensmittelbereich, Kraftwerkstechnik und viele mehr.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.jumo.net.

Downloads

Kontakt

Redaktionelle Auskunft

Susanne Sippel
Telefon: +49 661 6003-238
E-Mail: Vorname Punkt Nachname at jumo Punkt net

Technische Auskunft

Matthias Kremer
Telefon: +49 661 6003-402
E-Mail: Vorname Punkt Nachname at jumo Punkt net