More than sensors+automation
Suche

Heiz- und Kühlanlagen

Wärmetauscher sind technische Apparate, die eingesetzt werden, um thermische Energie von einem Medium auf ein anderes zu übertragen. Üblicherweise nutzen Wärmetauscher als Wärmeüberträger Wasser, manchmal werden aber auch andere Flüssigkeiten oder sogar feste Stoffe eingesetzt. Normalerweise besteht die Funktion von Wärmetauschern darin, Wärme während der Lüftung oder passiven Kühlung aufrechtzuhalten. Des Weiteren kommen Wärmetauscher zum Einsatz, um von Maschinen abgegebene Wärme und Abgase wiederzuverwerten.

     

 Ein Wärmetauscher hilft dabei, Wärme von einem flüssigen oder gasförmigen Medium auf ein anderes zu übertragen. Manche Wärmetauschertypen vermischen die beiden unterschiedlichen Flüssigkeiten, bei anderen Typen hingegen ist die Flüssigkeit durch eine feste Wand getrennt wodurch eine Vermischung verhindert wird. Außerdem gibt es Wärmetauscher, bei denen in Verbindung mit der Wand so genannte Lamellen eingesetzt werden, um die Oberfläche zu erhöhen und gleichzeitig den Widerstand zu senken. Damit Wärmetauscher so effizient wie möglich arbeiten können, muss die Wandfläche zwischen den Flüssigkeiten meistens maximiert und der Flusswiderstand der Flüssigkeiten minimiert werden. Die Temperatur- und Drucksensoren von JUMO regeln und überwachen diesen Prozess.

<< zur Übersicht - nächste Anwendung >>