More than sensors+automation
Suche

Darren

Durch das Keimen steigt auch die Atmung und das Wachstum der Gerste an. Diese beiden Prozesse führen dazu, dass die Stärke im Korn abgebaut wird. Um ein weiteres Wachstum und einen weiteren Abbau der Stärke zu verhindern wird die Gerste auf der Darre getrocknet. Ziel ist es die Gerste bzw. das Grünmalz soweit zu trocknen, dass alle Lebensfuntkionen eingestellt werden, aber gleichzeitig das beim Keimen gebildete Enzympotenzial zu erhalten.

Temperatur-Steuerung in der Malzdarre

Beim Darren wird das Malz bis zur Lagerstabilität getrocknet. Eine ständige Temperaturkontrolle ist von höchster Bedeutung, damit das Malz auf der einen Seite gut durchtrocknet und auf der anderen Seite nicht verbrennt und die Enzyme zerstört werden. Die Steuerung der Abschnitte erfolgt mit dem Programmregler JUMO IMAGO 500. Der Regler steuert die Heizregister in Beziehung zur Temperatur über der Horde. Zusätzlich wird das Verhältnis zwischen Frischluft und Umluft eingestellt. Als weiterer Messwert kann der Unterdruck zur Überprüfung der Dichtigkeit des Wärmetauschers erfasst werden, um zu verhindern, dass Brennerabgase in das Produkt gelangen.