More than sensors+automation
Suche

Autoklavieren

Ein altbekanntes Verfahren der Haltbarmachung ist das Einkochen oder Konservieren von Wurst. Solche Wurstsorten werden in verschlossene Behältnisse (Glas/Dose) gefüllt. Zur Haltbarmachung werden diese in einem Autoklaven konserviert. Je nachdem, welche Konservenart produziert wird, muss, um die entsprechenden F-Werte zu erreichen, ein bestimmtes Temperatur-Zeit-Programm ablaufen. Zur Überwachung und Dokumentation werden die Messwerte des Autoklaven und die Kerntemperatur der Wurst mit dem Logoscreen nt registriert und archiviert.