More than sensors+automation
Suche

Brauchwasser-, Abwasser- und Löschwassertanks

Moderne Schienenfahrzeuge besitzen gegenüber der Umgebung abgeschlossene Toilettensysteme. In diesen druckdichten Systemen werden Abwasser und Fäkalien mittels Unterdruck in den Abwasserbehälter befördert. Beim Auslösen des Spülvorgangs erzeugt die Vakuumpumpe ein Vakuum in einem Zwischenbehälter, das Einlassventil öffnet sich und der Inhalt des WC-Beckens wird in den Behälter gesaugt. Daraufhin schließt das Einlassventil, im Zwischenbehälter wird ein Überdruck aufgebaut, das Auslassventil öffnet sich und der Inhalt des Zwischenbehälters wird in den Abwasserbehälter gedrückt. Damit ein reibungsloser Spülvorgang sichergestellt ist, können Sie den Betriebsdruck der Anlage in der Luftdruckversorgungsleitung und den Unter- sowie Überdruck im Zwischenbehälter  während des Spülzyklus mit dem JUMO MIDAS S06 messen.

     

Frostschutzüberwachung in den Brauchwasser-, Abwasser- und Löschwassertanks

Um in der kalten Jahreszeit die Wassertanks eines Schienenfahrzeugs vor Frostschäden zu schützen, werden bei niedrigen Außentemperaturen Heizsysteme in den Tanks eingeschaltet. Hier gewährleisten Thermostate von JUMO eine fehlerfreie, sichere Temperaturüber-wachung und Schaltung der Heizelemente. Zudem können die Temperaturwerte mittels Widerstandsthermometer erfasst und entsprechend in der elektronischen Steuerung verarbeitet werden.